Über uns

PHASE Austria ist ein gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von nachhaltiger Entwicklung im ländlichen Nepal. In unserer Arbeit kooperieren wir mit PHASE worldwide, einer britischen Charity, und PHASE Nepal, unserer nepalesischen Schwesterorganisation, die für die Durchführung unserer Projekte vor Ort verantwortlich ist.

Viele Dörfer im ländlichen Nepal sind nur zu Fuß erreichbar. Auch alle Konsumgüter müssen über Pfade in die Dörfer gebracht werden. Das kann oft mehrere Tage dauern.

Gesundheitsposten

Gesundheitsposten

Auch in akuten Notfällen können die Menschen nur über diese Pfade einen Arzt oder andere medizinische Betreuung erreichen – meist erst im nächsten Bezirkskrankenhaus. Das nepalesische Gesundheitssystem sieht im Prinzip sogenannte Gesundheitsposten in den Dörfern vor – diese sind allerdings oft nicht besetzt, oder die Ausbildung der dort Arbeitenden ist unzureichend.

Hier setzt die Arbeit von PHASE an:

  • Wir unterstützen die Dorfbevölkerung durch die Verbesserung der medizinischen Versorgung, indem wir den Gesundheitsposten ausgebildetes medizinisches Personal mit entsprechender Supervision, Material, und Geldmittel für Überweisungen oder andere Unterstützung in Fällen, die nur im Krankenhaus behandelt werden können, zur Verfügung stellen. Nepalesischen Ärztinnen und Ärzten und medizinschem Personal werden Fortbildungen ermöglicht.

In den Dörfern sind die Schulen oft nur unzureichend ausgestattet: Die Gebäude haben keine Fenster, und sind dadurch im Winter eiskalt, es gibt nur einen Klassenraum für Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen, … Es fehlt an Fortbildung für die LehrerInnen, and Lehr- und Lernmaterial, und viele Kinder können die Schule nicht abschließen, da in ihrem Dorf nicht bis zur 10. Schulstufe (dem Abschlussjahr) unterrichtet wird.

  • Wir unterstützen die Dorfbevölkerung durch Verbesserung der Ausbildungsmöglichkeiten, indem Geld für Sanierung oder Neubau der Schulgebäude, für Toiletten, Wasserversorgung, Lehr- und Lernmaterialen, zusätzliche LehrerInnen und für Stipendien zur Verfügung gestellt wird. Fortbildungen für LehrerInnen ermöglichen einen kindgerechteren Unterricht, der allen Kindern zugute kommt.

Oft fehlt es auch an „Kleinigkeiten“, um der Dorfbevölkerung ein Zusatzeinkommen zu ermöglichen: Wasserkraft ist z.B. reichlich vorhanden, allerdings haben die Dörfer oft nicht die finanziellen Mittel, um sie effizient zu nutzen.

  • Wir unterstützen die Dorfbevölkerung dabei, Ressourcen zu nutzen und neue Erwerbsquellen zu erschließen, indem die Mittel für den Bau von kleinen Wasserkraftwerden, Wassermühlen etc. zur Verfügung gestellt werden, indem Erwachsenenbildung gefördert oder ermöglicht wird, und indem die Mittel für die Umsetzung von Ideen für die Dorfentwicklung bereitgestellt werden.

Entscheidungen werden gemeinsam mit der Dorfbevölkerung getroffen, und es werden wo möglich lokale Ressourcen genutzt. Unsere Philosophie ist es auch, Nepalesinnen und Nepalesen die Möglichkeit zu geben, in ihrem Land sinnvolle Arbeit zu leisten. Diese MitarbeiterInnen wirken gleichzeitig als MultiplikatorInnen und Vorbilder für die Dorfbevölkerung, da sie deutlich machen, dass eine Ausbildung die Möglichkeit zu selbständiger Arbeit und Einkommen im Land ermöglichen kann.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit!

Werden Sie Mitglied von PHASE Austria, oder spenden Sie für unsere Projekte!

Durch die Unterstützung einer kleinen, flexiblen Organisation, die in Europa ausschließlich durch ehrenamtliche MitarbeiterInnen vertreten wird, kommt Ihre Spende direkt den Menschen in den entlegenen Gebieten in Nepal zugute.