Header
Linie

Liebe PHASE-Mitglieder und Unterstützer*innen, liebe Freundinnen und Freunde!


Zunächst möchte ich euch/Ihnen allen eine schöne und vor allem ruhige Advents- und Weihnachtszeit wünschen - mir scheint es, als würde der Dezember jedes Jahr noch ein wenig kürzer ... Aber natürlich ist der Dezember auch ein Monat, in dem wir als Spendenorganisation auf uns aufmerksam machen und um Spenden für unsere Arbeit bitten wollen.

Hauptsächlich wollen wir aber über den Fortgang unserer Arbeit in Nepal berichten - sowohl neue als auch laufende Projekte sind hier zu erwähnen; auch Aktivitäten in Österreich haben wir anzukündigen. Zudem hatten wir im Oktober zwei sehr schöne Abende zugunsten von PHASE Austria. An dieser Stelle sei den Organisator*innen nochmals herzlich gedankt!

Brita Pohl
für den PHASE Austria-Vorstand

Linie
Neues Projekt: Girls' Empowerment

In den kommenden Tagen startet unsere neues, von der Stadt Wien - International gefördertes Projekt "Empowerment von Mädchen in Westnepal" im Village Development Committee Wai im Bezirk Bajura. Es handelt sich diesmal um ein einjähriges Projekt, das sich an ca. 240 Mädchen in dieser extrem entlegenen und benachteiligten Region Nepals richtet.

Insbesondere in entlegenen Gemeinden in Nepal sind Frauen und Mädchen nach wie vor stark benachteiligt - sie haben wesentlich weniger Zugang zu Bildung, sind stark von Gewalt und früher (Zwangs-) Heirat betroffen, und haben keine Ressourcen, um diese Probleme selbst zur Diskussion zu stellen oder zu lösen. In Westnepal ist die Tradition des "Chhaupadi" nach wie vor stark verbreitet - während ihrer Periode werden Frauen und Mädchen aus dem Haushalt ausgeschlossen; das gilt auch für Geburt und Schwangerschaft, ein Problem, mit dem sich unsere Mitarbeiter*innen im Gesundheitsbereich schon lange aktiv auseinandersetzen. Solche Traditionen führen jedoch nicht nur zu medizinischen Problemen, sondern auch zu Phänomenen wie Schulabbruch, da Mädchen nach Einsetzen ihrer Periode häfig nicht mehr zur Schule gehen.

Abschluss eines Workshops

Die Empowerment-Workshops von PHASE Nepal finden in Kooperation mit den Schulen statt. Behandelt werden Themen wie Sicherheit/ Schutz vor Gewalt, Gesundheit sowie Bildung und Empowerment. Wissen, Information, Selbstbewusstsein und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten sowie gegenseitige Unterstützung und Verantwortung sind wichtige Aspekte. Zusätzlich zu den Workshops wird in den Gemeinden selbst durch Sensibilisierungstrainings für die insgesamt ca. 100 Mitglieder von Schul-Management-Komitees (SMC) und der Eltern-Lehrer-Verbände (PTA) der beteiligten Schulen das Bewusstsein für die Rechte von Frauen und Mädchen, aber auch für ihre spezifischen Probleme und Bedürfnisse gestärkt.

Linie
Änderung im Spendenrecht

Im österreichischen Spendenrecht hat sich eine Veränderung ergeben, die trotz vieler Stimmen aus dem NGO-Sektor beschlossen wurde. Im Rahmen der Spendenabsetzbarkeit sind nun die spendensammelnden Organisationen verpflichtet, dem Finanzamt ihre Spender*innen bekannt zu geben - und zwar mit Adresse und Geburtsdatum.

Wir bitten daher herzlich, ab 2017 bei Spenden an PHASE Austria diese Informationen anzugeben - andernfalls können die Spenden nicht abgesetzt werden. Detaillierte Informationen sind zum Beispiel auf der Webseite der Caritas zu finden.

Linie
Punschstand 2015
Traditioneller Punschstand am 18. Dezember

Wie jedes Jahr findet auch heuer wieder der traditionelle Punschstand zugunsten von PHASE Austria bei der Pfarre St. Josef am Wolfersberg statt, und zwar am 18.12. ab ca. 8:30 Uhr. Die Spenden kommen PHASE Austria zugute. Die Folgen des Erdbebens in Nepal sind zwar bei vielen gegenüber vielen anderen Katastrophen ein wenig in Vergessenheit geraten, vor Ort sind sie aber nach wie vor ein langwieriges und teils ungelöstes Problem.

Verteilung von Material
Verteilung von Material in Rawadolu VDC, Okhaldunga

Im Rahmen des durch das Sportministerium geförderten Projekts in Rawadolu, dem Village Development Committee, in dem unser Schulprojekt in Hile liegt, fand im November - nach einem sehr langen Monsun, der den Transport der Materialien bis dahin unmöglich machte - die Verteilung von Sportkleidung und diversen Schulmaterialien statt. Eveline Böck, eine Freundin von Senta Vogl, war in Nepal unterwegs und konnte an der feierlichen Verteilung teilnehmen.

Solche Ereignisse werden in Nepal immer sehr festlich begangen, die Schulkinder tragen mit Musik und Tanz dazu bei, alle "Honoratior*innen" halten Reden ... und werden mit Blumenkränzen und Schals überhäuft. Dabei sollte aber nicht in Vergessenheit geraten, wie dringend notwendig eine derartige Unterstützung der Schulen in diesen entlegenen Gebieten ist - gerade nach den Erdbeben des letzten Jahres (die ja, wie in den Nachrichten berichtet, noch immer nicht ganz überstanden sind).

Linie
PHASE-Team auf dem Weg in ein Projektdorf in Mugu
Austrian Development Agency fördert PHASE Nepal-Projekt im Westen Nepals

Im Bezirk Mugu betreibt PHASE Nepal seit März in sechs Village Development Committees ein integriertes Entwicklungsprogramm mit Schwerpunkt Gesundheit und landwirtschaftliche Entwicklung. Seit Oktober fördert die ADA dieses Projekt in direkter Kooperation mit PHASE Nepal.

Besonders in diesen extrem entlegenen Gebieten - die Projekt-VDCs liegen ein bis sechs Tage Fußweg von der Bezirkshauptstadt entfernt - ist ein längerfristiges, integriertes Programm dringend notwendig. Im Westen Nepals kommen zu den "üblichen" Problemen (Transportwege, Marktzugang, schlechte Bildungschancen, mangelnde medizinische Versorgung) noch eine zunehmende Trockenheit und selbst für nepalesische Verhältnisse extreme Nahrungsmittelunsicherheit. Ein Großteil der Haushalte kann durch Subsistenzlandwirtschaft nur Nahrung für sechs bis acht Monate im Jahr produzieren.

PHASE Nepal ist seit sechs Jahren in der Region aktiv, die Expansion nach Mugu ist ein wichtiger Meilenstein und weist PHASE als eine der bedeutendsten NGOs in dieser Region aus.

Linie
Bitte um Spenden!

Um unsere Aktivitäten sowohl im Wiederaufbau als auch in unserem Kernbereich, der nachhaltigen Entwicklungszusammenarbeit in entlegenen Dörfern, weiterhin finanzieren und ausbauen zu können, ist schlicht Geld notwendig. Wir bitten daher wie immer um großzügige Spenden an PHASE!

Unser Spendenkonto: ERSTE Bank, IBAN: AT082011128763889200 - BIC: GIBAATWW

Spenden an PHASE Austria sind steuerlich absetzbar.

Vielen herzlichen Dank!


Linie

Das Titelbild stammt aus Hile, Rawadolu VDC, Bezirk Okhaldunga - vielen Dank an Eveline Böck für die wunderschönen Bilder!

Kontakt

PHASE Austria - c/o Senta Vogl, Alszeile 119, 1170 Wien
Konto: ERSTE Bank, IBAN: AT082011128763889200 - BIC: GIBAATWW
Vereinsregister-Nummer (ZVR-Nr.): 161877083 - Spendengütesiegel Nr. 05850

Spenden sind steuerlich absetzbar!

Sollten Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten wollen, bitten wir um eine kurze Mitteilung unter phaseaustria@gmx.at

Sollte dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, finden Sie ihn auch unter www.phaseaustria.org/Aktuelles/Newsletter/ - hier stehen auch alle Newsletter zum Nachlesen zur Verfügung.